1) Zhangye Danxia Landschaft in Gansu China

enhanced-buzz-wide-7460-1383859235-18

Da hat es wohl jemand etwas zu bunt getrieben. In diesem Fall die gute alte Zeit, denn diese beeindruckende Landschaftsformation ist das Resultat von 24 Millionen Jahren Ablagerung von rotem Sandstein und Mineralien. Ein einzigartiger Anblick, der selbst Regenbögen problemlos die Show stiehlt.

 

2) Die Schaukel am Ende der Welt  in Baños, Ecuador

ecu 3

Für alle die der Gefahr gerne ins Auge blicken – direkt am Rande eines Abgrundes befindet sich ein brüchiges Baumhäuschen, genannt „casa del árbol“ an dem eine Schaukel befestigt ist. Da es allerdings keinerlei Sicherheitsvorkehrungen wie z.B.: Halterungsgurte gibt, ist dieses Schaukelvergnügen mit phänomenaler Aussicht nur etwas für absolut schwindelfreie Risiko-Liebhaber.

 

3) Die Tulpenfelder in den Niederlanden

Tulip fields in the Netherlands

Tulpen, Tulpen, Tulpen und noch mehr Tulpen. Tulpen so weit das Auge reicht. Diese wunderschön farbigen Felder befinden sich meist in Privatbesitz, obwohl viele Menschen fälschlicherweise denken, sie gehören zum Keukenhof welcher auch als “Garten Europas” bekannt ist.

 

4) Die Hang Son Doong Höhle in der Provinz Quang Binh, Vietnam

The Hang Son Doong cave in Quang Binh Province, Vietnam

Da wird selbst Batman gelb vor Neid. Die vor 2-5 Millionen Jahren entstandene „Son Doong“ Höhle ist die wohl größte Höhle der Welt. Wie gewaltig das Ausmaß wirklich ist, sollte man aber definitiv mit eigenen Augen erfahren. Aber um eurer Vorstellungskraft etwas auf die Sprünge zu helfen… selbst ein 40-stöckiges Hochhaus lässt sich problemlos in Ihr verstecken!

 

5) Der Bambushain von Arashiyama in Kyoto, Japan

Bamboo groves of Arashiyama in Kyoto, Japan

Wovon Pandabären träumen? Ganz klar, vom Bambus futtern. An diesem Bambushain hätten aber selbst eine ganze Panda Armee etwas länger zu kauen. Doch dieser Hain, oft auch als Bambuswald bezeichnet, ist eher für ausgedehnte Spaziergänge und Radtouren gedacht. Pandabären müssen draussen bleiben.

 

6) Die Glühwürmchen Grotte in Waitomo, Neuseeland:

Glowworm Caves in Waitomo, New Zealand

In dieser Höhle könnt Ihr eure Taschenlampen in den Taschen lassen, denn dieser besondere Platz in den Waitomo Höhlen wird auch als Glühwürmchen Grotte bezeichnet. Bewohnt von abertausenden leuchtenden Käfern in der Größe von Mosquitos wird das Innere der Grotte sternenklar erhellt und liefert seinen Besuchern einen unvergesslichen Anblick.

 

 

7) Der To Sua Ocean Trench in dem Dorf Lotofaga an der Südküste von Upolu, Samoa

To Sua Ocean Trench in the Lotofaga village on the south coast of Upolu, Samoa

Ja, so einen Pool hätten wir wahrscheinlich alle gerne. Dieses Privileg ist allerdings den Bewohnern des Dorfes Lotofaga und deren Besuchern vorbehalten. Das Tu Sua – wortlich übersetzt – großes Loch hält was es versprich & ist definitiv einen Besuch wert.

 

8) Tunnel der Liebe in Klevan, Ukraine:

Tunnel of Love in Klevan, Ukraine

Eine Bahnfahrt die ist lustig, eine Bahnfahrt die ist fein, vorausgesetzt man fährt in den Tunnel der Liebe ein. Umwachsen von einem Meer aus Blättern ist diese Gleisstrecke definitiv einer der romantischsten Plätze dieser Welt. Doch bevor man hier munter Verlobungsbilder schießt, sollte man sicher gehen, dass kein Zug kommt – denn die passieren die Strecke immerhin noch drei mal täglich.

 

9) See aus Sternen auf der Insel Vadahoo, Malediven

Sea of Stars on Vaadhoo Island in the Maldives

Dass die Malediven einiges zu bieten haben ist ja jedermann bekannt. Doch dieses Naturschauspiel raubt uns einfach nur die Luft. Was nach einer Spiegelung der Sterne im Wasser aussieht sind in Wirklichkeit Meeresmikroben namens Phytoplankton, welche dank Biolumisenz das Meer spektakulär zum leuchten bringen.

 

10) Stairway to Heaven auf der Insel Ohao, Hawaii 

Haw

 

Für alle, die schon immer wissen wollten wie es im Himmel aussieht – hier ist die Antwort und der Weg zu Ihr führt über eine Stiege. Obwohl dieser steile Wanderweg der Öffentlichkeit eigentlich nicht zugänglich ist, schleichen sich dennoch viele Abenteurlustige an den Warnschildern und Wächtern vorbei um diese atemberaubende Aussicht zu genießen.

 

11)  Der Antelope Canyon in Arizona, United States

USA

Hätte Barbie einen eigenen Canyon, wäre es ganz klar dieser hier. Dieser wunderschöne Slot Canyon (amerikanische Bezeichnung für eine enge, durch fließendes Wasser geschaffene Schlucht) liegt in der Nähe von Page, Arizona und unterteilt sich in zwei Teile, den “Corkscrew” (Korkenzieher) und “The Crack” (Der Riss).

 

12) Die verzauberte Brunnen bei Chapada Diamantina in Bahia, Brasilien

Bra

Stille Wasser sind tief und das gilt auch für diesen Naturbrunnen der sich im Chapada Diamantina National Park befindet. Sagenhafte 35 Meter reicht er in die Tiefe und trotzdem offenbart er seinen Betrachtern aufgrund seines glasklaren Wassers freie Sicht bis auf seinen Grund.

 

13) Die Marmorhöhlen im General Carrera See in Chile

Arg

Diese einzigartigen Marmorhöhlen, auch bekannt als “Marmor Kapelle” und “Marmor Kathedrale” befinden sich in der Mitte des General Carrera Sees und wurden während der letzten 6000 Jahren einzig und allein durch die Kraft des Wassers geformt. Wir meinen ein wahres Meisterwerk aus der Hand von Mutter Natur.

 

14) Trolltunga in Hordaland, Norway

Nor

Die Trolltunga, (Übersetzung ins Deutsche auch Troll-Zunge genannt) ist ein massiver Felsvorsprung, der in schwindelerregender Höhe von 600 Meter direkt aus dem Berg ragt. Eine beliebte Attraktion für Wander, die sie in den Monaten von Juni bis September besteigen können.

 

15) Die Mendenhall Eishöhlen in Juneau, Alaska

Ala

 

Auf alle Fälle Alaska denken wir uns wenn wir diese massive Eishöhle betrachten. Direkt unter dem Mendenhall-Gletscher gelegen, ist Sie ein wahres Naturwunder. Will man die Höhle übrigens noch in Natura betrachten, sollte man sich etwas beeilen, denn wie ein Cornetto im Sommer ist auch sie unaufhörlich am schmelzen.

 

Themen: